Du bist hier:Start / Routen / Sonnige Strände / Teil IV

Strand am See Lipie in Długie

Die Ortschaft Długie, die an der Straße von Gorzów Wielkopolski nach Gdańsk leigt ist nicht schwer zu finden. Dasselbe gilt für den „Sonnenstrand von Lubtur" am See Lipie. Der 300 m lange Sandstrand liegt direkt an der Straße, zwischen der Pension Wodnik und dem Erholungscenter Kadet. Es ist bewacht, hat ein Kinderplanschbecken, eine Rutsche und vor allem kristallklares Wasser. Auf Hungrige warten zahlreiche gastronomische Einrichtungen, auf Durstige ein Eiskiosk und auf müde Wanderer ein Zeltplatz und Ferienbungalows.   

Für die Jüngsten gibt es einen Spielplatz. Am Erholungscenter Kadet sieht man voele Segelboote und diejenigen, die ihre Freizeit aktiv verbringen wollen, warten Wassertreter und Kanus. Der See Lipie ist die Anfangsstation der lokalen Kanuroute, die durch die Seen um Dobiegniew führt.   

Auf Radler und Wanderer Wartet die blaue Wanderroute und diejenigen, die Segellieder mögen, lädt das hier alljährlich stattfindende Segellied-Festival Piosenki Keja ein.

Der Strand am See Lipie wird im Sommer fortwährend von der Polizei bewacht, so kann man sein Auto getrost auf dem Parkplatz auf der anderen Seite der Landesstraße Nr. 22 stehen lassen, von wo eine Straßenunterführung zum Strand führt.  

 

Der Strand am See Osiek, 2 km nordwestlich von Dobiegniew

Viele von Ihnen ziehen sicherlich dem Luxus Ruhe und Plätze vor, an denen man ruhig nachdenken kann. Für solche Badegäste ist der Strand wie geschaffen. Obwohl er gut zu erreichen ist, da er nur  2 km von Dobiegniew entfernt liegt, ist er ein stiller Ort, abseits des störenden und lästigen Lärms. In der Nachbarschaft liegt nur der stille Segelhafen „Pantha Rei“

 

Wie kommt man hierher? 

Über die Landesstraße Nr. 22 nach Dobiegniew. Am Kreisverkehr biegen wir in die Straße Mickiewicza, Richtung Osiek ab. Nach knappen 2 km zwischen Feldern kommen wir zur Kreuzung, an welcher wir links abbiegen, wir fahren an der Einfahrt in die Marina vorbei. Dass wir am Strand angekommen sind, sehen wir an dem Zeltplatz und am Strandballfeld.

Wie bereits gesagt, ist es kein Ort für Unterhaltungssüchtige. Und die Älteren werden die überall herrschende Ruhe sicherlich genießen und in Erinnerungen schwelgen… 

Aber so altmodisch ist es hier nun wieder auch nicht – auf dem Zeltplatz gibt es Wasser und Strom, man kann dort auch Wassertreter ausleihen.

 

Ruhe, Stille und kristallreines Wasser… 

 

Leider gibt es  hier keine gastronomischen Einrichtungen. 

Poprzedni
Dezember 2019
Następny
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Suchen
Newsletter
Quisque lorem tortor fringilla sed, vestibulum id, eleife nd justo vel bibendum sapien massa:
Besuche gesamt:
Besuche heute: 21
Besuche seit dem Start: 508 016
Jetzt on-line: 0
Europejski Fundusz Rolny na rzecz Rozwoju Obszarów Wiejskich - Europa inwestująca w obszary wiejskie.
Projekt współfinansowany ze środków Unii Europejskiej w ramach działania „Wdrażanie projektów współpracy”
Osi IV LEADER Programu Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2007 – 2013.
Instytucja Zarządzająca Programem Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2007-2013 - Minister Rolnictwa i Rozwoju Wsi.