Du bist hier:Start / Attraktion / Geschichte

Marzęcin - das Dorf, das es nicht mehr gibt

Marzęcin - das Dorf, das es nicht mehr gibt

Kontaktangaben

Adresse:
Marzęcin - das Dorf, das es nicht mehr gibt
66-415 Kłodawa

Beschreibung

Das ehemalige Dorf Marzęcin (Marienspring) entstand 1782, damals entstanden auch die Mühle und das Sägewerk am Staudamm am Fluss Kłodawka.

Von 1784 bis 1835 gab es hier eine Schmiede, die mit einem Wasserrad angetrieben wurde, wo Eisenstäbe, Blech und dann Kartätschen hergestellt wurden. Später gab es hier eine Papier- und dann eine Getreidemühle. 1945 wurde das Dorf von Rotarmisten niedergebrannt und 1983 wurden die Reste der ehemaligen Bebauung abgetragen. Heute steht im ehemaligen Dorfzentrum eine Informationstafel. In der Nähe sind ein Gedenkstein, Reste der ehemaligen Mühle, das Lapidarium und die Marienquelle zu sehen. Die Quelle wurde nach der Tochter eines der ehemaligen Dorfeigentümer benannt.

Nach Marzęcin fahren wir von Mironice, von wo wir die Pflasterstraße Richtung Norden nehmen nach Kabatki und Rybakówka. Der gepflasterte Weg führt zur Angelstelle „Anglerparadies“. Nach 3 Kilometern finden wir Wegweiser ins ehemalige Dorf Marienspring. Die Rolle des Fremdenführers übernehmen dann die Informationstafeln.

Das Objekt verfügt über

Unentgeltlicher Parkplatz

Bildergalerie

Kommentare und Bewertungen

Noch keine Objektbewertung.
Poprzedni
August 2020
Następny
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Suchen
Lage:
Das Objekt verfügt:
Newsletter
Quisque lorem tortor fringilla sed, vestibulum id, eleife nd justo vel bibendum sapien massa:
Besuche gesamt:
Besuche heute: 192
Besuche seit dem Start: 541 627
Jetzt on-line: 3
Europejski Fundusz Rolny na rzecz Rozwoju Obszarów Wiejskich - Europa inwestująca w obszary wiejskie.
Projekt współfinansowany ze środków Unii Europejskiej w ramach działania „Wdrażanie projektów współpracy”
Osi IV LEADER Programu Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2007 – 2013.
Instytucja Zarządzająca Programem Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2007-2013 - Minister Rolnictwa i Rozwoju Wsi.