Du bist hier:Start / Attraktion / Geschichte

Grabdenkmal von Ludwig Noster (1859-1910)

Grabdenkmal von Ludwig Noster (1859-1910)

Kontaktangaben

Adresse:
Grabdenkmal von Ludwig Noster (1859-1910)
Strzelce Krajeńskie, Aleja Wolności 48, 66-500 Strzelce Krajeńskie
Tel.: 957631130
E-mail: urzad@strzelce.pl
www: strzelce.pl

Allgemeine Angaben zur Person

Kontakt:
Marek Bidol, Adam Roszak
Adresse:
Strzelce Krajeńskie, Aleja Wolności 48, 66-500 Strzelce Krajeńskie
E-mail: turystyka@strzelce.pl
Tel.: 957636325 www: strzelce.pl

Beschreibung

Das Grabdenkmal von Ludwig Noster und seiner Gemahlin Anna, geb. Stabler wurde ca. 1910 vom Berliner Bildhauer Hans Latt im Jugendstil gefertigt und mit dem Medaillon mit dem Antlitz des Verstorbenen versehen. Das Denkmal ist eine Erinnerung an den herausragenden Berliner Maler. Ludwig Noster wurde in Strzelce am 9. Oktober 1859 geboren. Sein Vater, Heinrich Noster hatte hier eine kleine Tischlerwerkstatt. Ludwig besuchte die Allgemeinschule und dann das Königliche Gymnasium in Strzelce. Danach zog er nach Berlin, wo er an der Kunstakademie studierte. In dieser Zeit arbeitete er mit dem bekannten Berliner Historienmaler, Adolph Menzel zusammen. Dann ging er auf Studienreise nach Düsseldorf und später nach Holland. 1885 zog er nach Berlin und wurde drei Jahre später zum kaiserlichen Hofmaler ernannt. Ludwig Noster malte überwiegend Landschaften und Porträts. Er verewigte u.a. Persönlichkeiten des gesellschaftlichen und politischen Lebens, wie Kaiser Wilhelm II., Herzog Heinrich von Preußen, Graf Arthur von Possadowski, Graf Udo von Stolberg und der Industrielle, Adolf Krupp. 1906 wurde er zum Professor der Berliner Kunstakademie ernannt. Bald reiste er aus gesundheitlichen Gründen nach Holland und siedelte sich danach in Strzelce an. Er verstarb am 29. Mai 1910.

Das Objekt verfügt über

Unentgeltlicher ParkplatzAufenthalt von Personen mit Behinderungen

Fremdsprachen

angielski, niemiecki

Bildergalerie

Kommentare und Bewertungen

Noch keine Objektbewertung.
Poprzedni
Dezember 2018
Następny
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Suchen
Lage:
Das Objekt verfügt:
Newsletter
Quisque lorem tortor fringilla sed, vestibulum id, eleife nd justo vel bibendum sapien massa:
Besuche gesamt:
Besuche heute: 38
Besuche seit dem Start: 448 634
Jetzt on-line: 1
Europejski Fundusz Rolny na rzecz Rozwoju Obszarów Wiejskich - Europa inwestująca w obszary wiejskie.
Projekt współfinansowany ze środków Unii Europejskiej w ramach działania „Wdrażanie projektów współpracy”
Osi IV LEADER Programu Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2007 – 2013.
Instytucja Zarządzająca Programem Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2007-2013 - Minister Rolnictwa i Rozwoju Wsi.