Du bist hier:Start / Attraktion / Geschichte

Die Filialkirche der Heiligen Familie in Rudnica

Die Filialkirche der Heiligen Familie in Rudnica

Kontaktangaben

Adresse:
Die Filialkirche der Heiligen Familie in Rudnica
Rudnica, 66-435 Krzeszyce

Allgemeine Angaben zur Person

Kontakt:
ks. Adam Pawłowski
Adresse:
ul. Leśna 17a, Kołczyn, 66-435 Krzeszyce
Tel.: 661 959 155

Öffnungszeiten

Gottesdienste: sonntags: 11:30 Uhr.

Beschreibung

Die Kirche – sicherlich nicht die erste in dem ort – wurde 1799 gebaut und 1910 umgebaut. sie hat ein hölzernes Tonnengewölbe. Kubach behauptet, dass die neue Kirche zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstand. Von der ehemaligen Ausstattung wird folgendes aufgezählt: ein 24,5 cm hoher, silberner Kelch aus dem 18. Jahrhundert mit der Signatur von E. Wagenknecht. Zwei Kerzenständer aus Zinn mit der Inschrift „RSR 1772” – sie wurden zwischen 1918 und 1921 verkauft. 1946 wurde die Kirche der Heiligen Familie gewidmet. Gemäß der ehemaligen Kirchenordnung wurde die Kirche in Rudnica der Gemeinde St. Stanisław Kostka in Kołczyn eingegliedert. Die Kirchenbücher beginnen im Jahre 1699.

Das Objekt verfügt über

Unentgeltlicher Parkplatz

Bildergalerie

Kommentare und Bewertungen

Noch keine Objektbewertung.
Poprzedni
August 2020
Następny
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Suchen
Lage:
Das Objekt verfügt:
Newsletter
Quisque lorem tortor fringilla sed, vestibulum id, eleife nd justo vel bibendum sapien massa:
Besuche gesamt:
Besuche heute: 205
Besuche seit dem Start: 541 640
Jetzt on-line: 4
Europejski Fundusz Rolny na rzecz Rozwoju Obszarów Wiejskich - Europa inwestująca w obszary wiejskie.
Projekt współfinansowany ze środków Unii Europejskiej w ramach działania „Wdrażanie projektów współpracy”
Osi IV LEADER Programu Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2007 – 2013.
Instytucja Zarządzająca Programem Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2007-2013 - Minister Rolnictwa i Rozwoju Wsi.