Du bist hier:Start / Attraktion / Geschichte

Die barocke Herz-Jesu-Kirche in Borek

Die barocke Herz-Jesu-Kirche in Borek

Kontaktangaben

Adresse:
Die barocke Herz-Jesu-Kirche in Borek
Borek, 66-446 Deszczno

Allgemeine Angaben zur Person

Kontakt:
ks. Jan Płócienniczak
Adresse:
ul. Główna 46, Trzebiszewo, 66-446 Deszczno
Tel.: 95 751 32 25

Öffnungszeiten

Gottesdienste - sonntags: 10:30 Uhr

Beschreibung

Die barocke Herz-Jesu-Kirche in Borek stammt aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, die Renaissance-Glocke stammt aus dem Jahr 1596.

Die Kirche wurde 1906 im Stil des Neubarock an der Stelle gebaut, wo zuvor ein anderes Gotteshaus stand. Sie besitzt noch ihre historische Ausstattung, u.a. den Barockaltar, den Chor mit den Seitenemporen, die Glocke aus dem Spätmittelalter. Erhalten blieben auch die polychromen Dekorationen, die einen Teil der Altarwand zieren. Die Renaissance-Glocke der Kirche wurde 1596 gefertigt, was Beweis für die Existenz eines früheren Bauwerkes ist.

Das Objekt verfügt über

Unentgeltlicher Parkplatz

Bildergalerie

Kommentare und Bewertungen

Noch keine Objektbewertung.
Poprzedni
März 2020
Następny
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Suchen
Lage:
Das Objekt verfügt:
Newsletter
Quisque lorem tortor fringilla sed, vestibulum id, eleife nd justo vel bibendum sapien massa:
Besuche gesamt:
Besuche heute: 60
Besuche seit dem Start: 520 714
Jetzt on-line: 1
Europejski Fundusz Rolny na rzecz Rozwoju Obszarów Wiejskich - Europa inwestująca w obszary wiejskie.
Projekt współfinansowany ze środków Unii Europejskiej w ramach działania „Wdrażanie projektów współpracy”
Osi IV LEADER Programu Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2007 – 2013.
Instytucja Zarządzająca Programem Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2007-2013 - Minister Rolnictwa i Rozwoju Wsi.